Faltenunterspritzung mit Hyaluronsäure.


    Hautstraffung und Faltenbehandlung.

faltenunterspritzung, lippenvergrößerung, lippenaufbau, Lipolyse, hyaluronsäure   Die Alterung der Haut ist ein natürlicher Prozess, dessen erste Spuren vor allem im Gesicht zu sehen sind. Doch nicht nur die oberflächliche Haut, sondern auch die Unterhaut, die Haltebänder, sowie die Muskulatur sind von diesem Prozess betroffen. Bei besonders tiefen Hautfalten oder narbigen Veränderungen besteht die Möglichkeit, diese von innen her aufzufüllen. Bei diesem Vorgang werden Hyaluronsäure – ein natürlicher Bestandteil der menschlichen Lederhaut – oder Kollagen – ein ebenfalls natürlich im Menschen vorkommendes Strukturprotein – unter die Falten/Narben gespritzt.


faltenunterspritzung, lippenvergrößerung, lippenaufbau, Lipolyse, hyaluronsäure   Die moderne ästhetische Medizin hält viele Möglichkeiten bereit, um Falten effektiv zu bekämpfen. Eine von ihnen ist die schonende Faltenunterspritzung mit Hyaluronsäure. Faltenunterspritzung mit Hyaluronsäure – Heutzutage entscheiden sich viele Frauen und Männer für nichtoperative Faltenbehandlungen. Die verfügbaren Methoden der Faltenbehandlung sind risikoarm und effektiv. Sie ist für Menschen geeignet, die sich ganze ohne Skalpell ein jüngeres und frischeres Aussehen wünschen und einen Volumenverlust im Gesicht ausgleichen möchten.


  Hyaluron ist ein natürlicher Feuchtigkeitsbinder im Unterhautgewebe, der vom menschlichen Körper laufend produziert wird. Junge Haut ist u. a. dadurch elastisch und straff. Mit zunehmendem Alter nimmt die Hyaluronbildung ab, die Hautspannung lässt nach und es kommt zur Faltenbildung.


faltenunterspritzung, lippenvergrößerung, lippenaufbau, Lipolyse, hyaluronsäure   Wie wirkt Hyaluronsäure?
  Hyaluronsäure wirkt bei der Faltenbekämpfung auf zweifache Weise. Zunächst werden Falten durch das Volumen der Hyaluronsäure aufgefüllt. Vertiefungen werden durch Injizieren des gelartigen Füllstoffes nach oben gedrückt und erscheinen dadurch glatter. Dieser Effekt macht sich direkt nach der Behandlung bemerkbar. Eine weitere Wirkung entfaltet der Filler durch seine biologische Funktion Wasser zu binden. Das injizierte Hyaluron sorgt dafür, dass nach und nach mehr Feuchtigkeit im Gewebe gebunden wird. Das führt zu einem allmählichen Volumenaufbau, der sich in strafferer, glatterer Haut zeigt. Neben diesen Effekten werden der Hyaluronsäure weitere Fähigkeiten zugeschrieben. Wie es scheint, setzt Hyaluron im Zusammenwirken mit dem mechanischen Reiz der Injektion weitere biologische Prozesse in Gang. Der Wirkstoff stimuliert das Gewebewachstum und fördert die Bildung von Kollagen. Beides trägt zu einer dauerhaften ästhetischen Verbesserung der Haut bei.


faltenunterspritzung, lippenvergrößerung, lippenaufbau, Lipolyse, hyaluronsäure   Für welche Falten ist Hyaluronsäure geeignet?
  Hyaluronsäure ist in der Faltenbehandlung überaus vielseitig einsetzbar. Sie ist sowohl bei kleinen oberflächlichen Knitterfältchen als auch bei tiefen Falten wie Nasolabialfalten effektiv. Ebenso kommt Hyaluronsäure bei Fältchen um Mund und Lippen zum Einsatz, ist aber auch bei der Glättung horizontaler Stirnfalten und der Verjüngung des Handrückens erfolgreich. Weniger geeignet für eine Faltenunterspritzung mit Hyaluronsäure sind dagegen aktive Falten – also Mimikfalten, die durch direkte Muskelkontraktion entstehen. Ein Beispiel hierfür sind senkrechte Zornesfalten und Lachfalten. Zur Beseitigung dieser Falten ist eine Behandlung mit Botox wesentlich effektiver. In vielen Fällen kann auch eine Kombination mit Hyaluronfillern und Botulinumtoxin sinnvoll und zielführend sein. Hyaluronsäure eignet sich auch zum Volumenaufbau im Gesicht. So können zum Beispiel eingefallene Wangen oder tiefe Augenringe aufgepolstert werden. In Kombination mit anderen Fillern wird Hyaluronsäure auch beim sogenannten Liquid Lifting (mehr Informationen siehe unten) verwendet.



    Welche Bereiche können behandelt werden?


  Mit Hyaluronsäure können die folgenden Bereiche von uns behandelt werden:

  • Nasolabialfalten
  • Marionettenfalten
  • Zur Lippenkonturierung
  • Zum Volumenaufbau der Lippen
  • Zum Wangenaufbau
  • Zur Harmonisierung der Gesichtskontur
  • Falten der Ober- und Unterlippe
  • Tränenrinnen
  • Krähenfüßen
  • Zornesfalte
  • Stirnfalten
  • Zur Brauenmodulation
  • Zum Handrückenaufbau
  • Zur Betonung des Ohres/Minderung der Falte vor dem Ohr
  • Zur Anhebung der Nasenwurzelfalte
  • Zur Konturierung der Nase
  • Zur Anhebung der Aknenarben
  • Zum Liquid Lifting


  • faltenunterspritzung, lippenvergrößerung, lippenaufbau, Lipolyse, hyaluronsäure    Wie lange hält die Wirkung bei den verschiedenen Hyaluronsäuren an und welche gibt es?

      Die Wirkung hält je nach Region 6-18 Monate an und kann beliebig häufig wiederholt werden. Aber auch bei tieferen Falten sorgt ein so genanntes touch up, ein Nachspritzen nach 6 Monaten für eine längere Haltbarkeit des gewünschten Effektes.



        Wie lange dauert die Faltenunterspritzung und erfolgt eine Betäubung?


      Die Behandlung dauert in der Regel ca. 15 - 30 min. Je nach Bedarf wird im Vorfeld eine hautbetäubende Creme auf die zu behandelnden Hautareale aufgetragen. Einigen Hyaluronsäuregelen ist auch ein örtliches Betäubungsmittel zugesetzt, so dass die Injektion weitgehend schmerzfrei verläuft.



    faltenunterspritzung, lippenvergrößerung, lippenaufbau, Lipolyse, hyaluronsäure    Wie sehe ich direkt nach der Faltenbehandlung mit Hyaluronsäure aus?


      Nach der Behandlung kann vorübergehend eine leichte Rötung oder Schwellung sichtbar sein, manchmal kann sich ein kleiner Bluterguss bilden. All dies bildet sich meist sehr schnell wieder zurück, die Patienten können unter Berücksichtigung kleiner Maßnahmen ihrer normalen Beschäftigung nachgehen.



    faltenunterspritzung, lippenvergrößerung, lippenaufbau, Lipolyse, hyaluronsäure    Bin ich nach der Faltenunterspritzung gesellschaftsfähig? Auf was sollte ich nach der Behandlung achten?


      Sie können sofort nach der Behandlung mit Fillern Ihrer gewohnten Alltagsbeschäftigung oder Arbeit nachgehen. Am Tag der Behandlung sollten sie die zuvor behandelten Bereiche nicht mehr massieren. Durch das beigefügte lokale Betäubungsmittel können Sie in den behandelten Bereichen noch den Tag ein Taubheitsgefühl spüren. Nach der Behandlung können Sie ebenfalls wieder duschen.


      Auch schwere körperliche Arbeiten, Kopfüber-Bewegungen und Sport am ersten Tag nach der Behandlung und kosmetische Behandlungen an den beiden ersten Tagen nach der Behandlung sind zu vermeiden.




    faltenunterspritzung, lippenvergrößerung, lippenaufbau, Lipolyse, hyaluronsäure    Wann sollte keine Behandlung mit Hyaluronsäre durchgeführt werden?


      Hyaluronsäure darf nicht angewendet werden bei Personen, bei denen eine Überempfindlichkeit gegen das Arzneimittel oder einen der sonstigen Bestandteile des Arzneimittels.


      Auch bei Infektionen an der vorgesehenen Injektionsstelle, z.B. bei bestimmten Viruserkrankungen wie Herpes oder starker Akne. Patienten unter Immunsuppression oder bei Neigung zu Keloiden sowie unter blutverdünnenden Medikamenten oder mit Gerinnungsstörungen wird von der Behandlung abgeraten.


      Schwangere Frauen und stillende Mütter sollten aus Vorsicht nicht mit Hyaluronsäure behandelt werden.